Sonnenblume

Wir über uns

Was machen Wir?

  • Biofrisch-Nordost, das ist  ein komplexes Netzwerk für die Vermarktung regionaler Bioprodukte in Mecklenburg-Vorpommern. Mit inzwischen etwa 50 MitarbeiterInnen in den Bereichen Markthandel, Großhandel, Lieferservice und Hofladen – und Firmensitz in einer denkmalgeschützten Backsteinscheune in Teschendorf bei Rostock.

Weil die soziale Komponente für uns eine wichtige Rolle spielt, sind unsere Netzwerkpartner überwiegend bäuerliche Familienbetriebe. Enge Kontakte zu den Erzeugern ermöglichen eine vertrauensvolle Zusammenarbeit. Wir wollen die nachhaltige Entwicklung regionaler Wirtschaftsstrukturen unterstützen und Existenzen in Mecklenburg-Vorpommern sichern. Deshalb  fördern wir unabhängige, selbstständige Höfe und Verarbeiterbetriebe, in denen Menschen eigenständig wirtschaften.

Viele Waren unseres Sortiments stammen aus Mecklenburg-Vorpommern; darüber hinaus arbeiten wir mit einigen Bio-Betrieben in Schleswig-Holstein, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen zusammen. Von dort kommen beispielsweise Moormöhren, Äpfel, Spargel, Fleisch und Schinken.

Zusätzliche Spezialitäten, beziehen wir von drei Bio-Käse-Großhändlern, die ihrerseits den direkten Kontakt zu den jeweiligen Käsereien pflegen. Aus Süddeutschland kommen die beliebten Weine vom Weingut Rummel, von den Beerenbauern leckere Marmeladen.

Um unser Sortiment den Kundenerwartungen gemäß zu vervollständigen, greifen wir auf ein zusätzliches Angebot an Südfrüchten, Naturkost oder Kosmetikprodukten von überregionalen Bio-Großhändlern zurück.

Keine Flugware: Mit dem Flugzeug transportierte Waren finden Sie bei uns nicht.

Eigene Landwirtschaft: Kartoffeln und Getreide bauen wir selbst an: unser eigener Landwirtschaftsbetrieb, die Brinkmann & Lamp GbR, beackert 70 ha in Wilsen und Bastorf. Mit den Kartoffeln Adretta, Linda und Belana können wir unsere Kunden bis ins Frühjahr hinein versorgen. Brotgetreide und Hafer werden über die Firma Rosenkrantz vermarktet und teilweise gereinigt bzw. gemahlen zurückgekauft.

Eigene Energie: Um für unsere Stromerzeugung die Sonnenenergie nutzen zu können, installierten wir auf der Südseite des Daches eine Photovoltaik-Anlage mit einer Leistung von 40 kWp. Eine Holzvergaserheizung sorgt im Winter für Wärme im Gebäude. So wird ein Teil der Energie, die wir im Unternehmen verbrauchen, auf nachhaltige Weise vor Ort erzeugt.

Zur Geschichte:  1999 begann alles mit einem kleinen Marktstand im Nebenerwerb. Schon damals holte Martin Lamp für seine Wochenmarktstände in Rostock und Bad Doberan viele Erzeugnisse direkt von Bauernhöfen der Umgebung ab. Aus dieser wöchentlichen Einkaufstour entwickelten sich vielfältige Handelsbeziehungen. Damit entstand in der Region Stück für Stück ein Großhandel mit kontrolliert ökologischen Produkten. 2001 kam Volker Brinkmann zu Biofrisch Nordost. Gemeinsam wurden neue Anschaffungen gewagt und der Umzug von Pölchow nach Teschendorf bewältigt. In den folgenden Jahren kamen viele Partnerbetriebe hinzu; es entwickelte sich ein verzweigtes Netzwerk für  regionale Biovermarktung. Im Jahr 2004 konnte eine  Backsteinscheune aus dem 19. Jahrhundert in Teschendorf langfristig gepachtet werden. Nach zweijähriger Bauzeit waren darin alle für unseren Betrieb nötigen Lager- und Büroräume geschaffen.  Im Oktober 2005 öffneten sich hier auch die Tore unseres Hofladens,  in dem Sie an Dienstagnachmittagen, freitags und samstags einkaufen können.

Enge Beziehungen und bäuerliche Betriebe: Persönlicher Kontakt zu den Lieferanten ist uns  wichtig. Da die Nähe zwischen Kunden und Biobauern mit jeder Handelsstufe ein Stück weiter verloren geht, stellen wir unter der Rubrik „Erzeugernetzwerk“ alle Partnerbetriebe vor, um soviel Transparenz wie möglich zu schaffen. Es sind Höfe und Betriebe, in denen naturbelassene Nahrungsmittel für Sie mit viel Sorgfalt und Geschick erzeugt werden. Alle hier aufgeführten Betriebe werden nach der EG-Bioverordnung kontrolliert. Die meisten Betriebe gehören zusätzlich einem der anerkannten Bio-Verbände an, welche die Ideen des ökologischen Landbaus am konsequentesten vertreten.

Viele Partner Kurze Wege Tägliche Frische

Enge Kontakte zu den Bio-Betrieben garantieren kurze Transportwege und die tägliche Frische der Produkte. Zudem erweitern wir durch die Aufnahme neuer Erzeuger, Verarbeiter oder Grosskunden immer wieder unser Angebot. Alle unsere Zulieferer arbeiten nach den Richtlinien des Ökologischen Landbaus.

Auf unseren Einkaufstouren beliefern wir gleichzeitig Gaststätten, Hotels sowie Hof- und Naturkostläden mit Bioprodukten. Bitte melden Sie sich bei uns, wenn auch Sie interessiert sind!